Start arrow Meia Lua Inteira arrow Lehrer arrow Contramestre Joel (Hamburg, Deutschland)
Contramestre Joel (Hamburg, Deutschland)

Joel Joel Benigno Dias wurde am 01. November 1974 in Recife/Brasilien geboren.
Von 1980 bis 1991 besuchte er die Schule „Escola Delmiro Gouveira“ .

Mit 14 Jahren begann Joel Dias Capoeira zu trainieren. Er war derSchüler von Mestre Birilo und Contra-Mestre Will in der Capoeira-Akademie „Meia Lua Inteira“ in Recife.
Während dieser Zeit wurde er zum Lehrer ausgebildet und seit 1994 darf er offiziell unterrichten.

Zwischen 1992 und 1997 unterrichtete Joel Dias Capoeira in Recife und Joao Pessoa, außerdem arbeitete er als Produktions Assistent mit verschiedenen Bands und Musikgruppen und bereiste so Brasilien.

1997 zog Joel Dias nach Hamburg, um die Capoeiragruppe „Meia Lua Inteira Hamburg“ von seinem ehemaligen Lehrer Contra-Mestre Will zuübernehmen.
Diese Gruppe war bis Ende 2004 in einem Verein „Teutonia von 1810 e.V.“ organisiert.
Seit Anfang 2005 existiert sie nun selbstständig und residiert in der Aikido-Schule in der Barnerstraße 16 in Hamburg-Altona.
Es gibt dort Unterricht für erwachsene Anfänger und Fortgeschrittene sowie für Kinder ab 5 Jahren.

Joel Dias unterrichtet seit über 10 Jahren erfolgreich unterschiedliche Gruppen in Hamburg und anderen Städten der Umgebung und hat insgesamt mehr als 250 Schüler (s.u. Capoeira Projekte). Im Mai 2009 wurde er zum Contramestre graduiert.

 

 


 

Capoeira Projekte
(Auswahl) 



Hamburg:

- seit 1997 Gruppe „Meia Lua Inteira Hamburg“ mit ca. 70 Schülern (Kinder & Erwachsene)
- wöchentliche Capoeira-Stunden an der Universität Hamburg (bis 2003)
- wöchentliche Capoeira-Stunden im Fitnessclub „Elixia“ in Norderstedt (bis 2004)
- wöchentliche Capoeira-Stunden im Fitnessclub „Elixia“ in Harburg und Wandsbek (Sommer 2006)
- wöchentliche Capoeira-Stunden im Fitnessclub "Elixia" in Wandsbek (seit 2008)
- wöchentliche Capoeira-Stunden in der Grundschule „Anne-Susanna-Stieg“ (1. - 4. Klasse) in Schnelsen (2004-2005)
- wöchentliche Capoeira-Stunden in der Grundschulle Rellingerstrasse in Eimsbüttel (seit 2008)
- verschiedene Schulprojekte für Kinder und Judendliche


Lübeck:

- seit 1998 Gruppe „Meia Lua Inteira Lübeck“
- wöchentliche Capoeira-Stunden an der Universität zu Lübeck (seit 2000)
- wöchentliche Capoeira-Stunden an der „VORWERK Fachklinik f. Kinder- und Jugendpsychatrie und Psychotherapie“ (seit 2001)


Lüneburg:

- bis 2002-2004 Gruppe in Lüneburg
- wöchentliche Capeira-Stunden an der Universität Lüneburg (seit 2003)
 
 
Stade:

- wöchentliche Capoeira-Stunden im Vfl Stade (seit 2008)


Erfurt/Eisennach:

- (seit 1997) jährliche Capoeira-Projekte/-Workshops mit der Gruppe „Capoeira Popular Thuringia“ mit Hans-Jürgen Neumann (Landesstelle fürJugendarbeit der Ev.-Luth. Kirche Thüringen)


Wien:

- Teilnahme an internationalen Capoeira-Meetings von der Gruppe „Meia Lua Inteira Vienna“ (seit 2000)


Internationale Capoeira-Meetings in Hamburg:

Seit 1999 organisiert Joel Dias erfolgreich große internationale Treffen mit Meistern und Lehrern und teilnehmenden Schülern aus Brasilien, den USA und Europa.